[bu:st] News

Rethinking Work & Learning Conference: Rückblick auf eine gelungene Veranstaltung

­­Am 04.04.2019 fand die erste Rethinking Work & Learning Conference in München statt. Rund 70 geladene Gäste – zumeist Entscheidungsträger aus Großunternehmen und Mittelstand aus allen Branchen in Deutschland –  hörten inspirierende Keynotes und spannende Einsichten über die großen Herausforderungen und künftigen Anforderungen des Arbeitsplatzes und des Lernens der Zukunft.

Die ganztägige innovative Business Conference rund um das Thema Lernen und Zusammenarbeiten bringt auf andere Art und Weise Unternehmensentscheider in einer inspirierenden Networking-Atmosphäre zusammen. Im Mittelpunkt des von [bu:st] gemeinsam mit dem Partner Celemi aufgesetzten Veranstaltungsformats steht dabei der Austausch und Knowhow-Transfer, um die jeweils unternehmenseigene Strategie zu New Work und Lernen voranzubringen.

Zusätzlich wurden von Celemi 4 Business Planspiele rund um die Themen Entscheidungskompetenz in der VUCA Welt, Unternehmertum und Veränderungsbereitschaft, Talent Strategien und Agile Strategien in der Praxis angeboten. Hier konnten die Teilnehmer aktiv und spielerisch miteinander lernen.

Namhafte Keynote-Speaker diskutierten mit den Konferenz-Teilnehmern Strategien, Trends und Chancen von New Work und Lernen der Zukunft:

  • Sabine Kluge, selbständige Unternehmerin mit über 16 Jahren Konzernerfahrung im Bereich Learning & Development,
  • Dr. Deborah Schnabel, Gründerin von Creative Learning Spaces und als promovierte Psychologin Expertin für Konzeption und Durchführung verschiedener Lernsettings,
  • Karin Maria Schertler, Geschäftsleiterin der Serviceplan Holding und Expertin für New Work und Wertschöpfungsstrategien im VUCA-Zeitalter sowie
  • Francisco Ramon Pelzing, Global Manager für den Adhesives Professional Campus bei Henkel.

Die Konferenz moderierten Freya Nickl von Celemi und Norbert Leifeld, Mitglied der Geschäftsleitung der Firma [bu:st] automotive und Experte des von [bu:st] entwickelten Balanced Learning Models (BLM).

Weitere Informationen und Impressionen zu der Rethinking Work & Learning Conference 2019 finden Sie auf unserer Website unter Einblicke.

Wirksamer Arbeitsschutz - wir sind AMS & DIN ISO 45001 zertifiziert!

Guter Arbeitsschutz führt zu einer hohen Qualität der Arbeit, fördert die Produktivität, die Leistungsfähigkeit und die Leistungsbereitschaft unserer Mitarbeiter.

Wir freuen uns, dass [bu:st], [bu:st] automotive und [ru:t] die Anforderungen an den systematischen und wirksamen Arbeitsschutz auf der Basis des „AMS-Arbeitsschutz mit System“ und somit des NLF / ILO-OSH 2001 erfüllen. Durch die Begutachtung der VBG wurde ebenfalls nachgewiesen, dass die Anforderungen nach DIN ISO 45001 erfüllt sind. 
 

Neuer Geschäftsführer bei der [ru:t] GmbH

Zum 01. März 2019 übernimmt Dr. Christian Tresselt die Position des Geschäftsführers der [ru:t] GmbH.

Dr. Tresselt ist seit 2008 bei der [ru:t] GmbH an verschiedenen Positionen tätig, zunächst als Projektleiter, später bis heute in der Geschäftsleitung. Er ist dabei maßgeblich für den Erfolg und das Wachstum von [ru:t] verantwortlich. „Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe und die damit verbundene Herausforderung. Ich bin überzeugt, dass wir die Erfolgsgeschichte von [ru:t] weiterschreiben werden“, so Christian Tresselt.

„Mit Christian Tresselt vertrauen wir unserem langjährigen COO und profitieren weiterhin von dessen Kenntnissen und seiner Erfahrung. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und wünsche ihm viel Erfolg für seine neue Aufgabe“, so Andreas Lohner, Gründer und Inhaber der [ru:t] GmbH.

Gleichzeitig rückt Dr. Matthias Marschall in die Geschäftsleitung auf.

Rethinking Work & Learning Conference

Arbeitsmärkte, Arbeitswelt und Arbeitsinhalte sind grundlegend im Umbruch. Megatrends wie Globalisierung, demografischer Wandel, neues Lernen und insbesondere die fortschreitende Digitalisierung stellen Mitarbeiter und Unternehmen vor Herausforderungen.

Die digitale Transformation ändert schon heute unsern Arbeitsalltag. In Zukunft werden diese Veränderungen noch stärkere Beschleunigung erfahren. Wie wollen wir in Zukunft zusammen arbeiten? Was bedeutet die Digitalisierung der Arbeitswelt für uns? Wie gehen wir mit der immer komplexer werdenden Themenvielfalt um? Wie lernen wir nachhaltig? Wie bringen wir uns selbst, unser Team und die gesamte Organisation auf das nächste Level?

Wir glauben daran, dass der Erfolg von nachhaltig wachsenden Unternehmen auf der stetigen Weiterentwicklung und dem Engagement von Mitarbeitern und Führungskräften basiert. Celemi und [bu:st] verbindet die Erfahrung, Mitarbeiter und Führungskräfte auf dem Weg vom Wissen zum nachhaltigen Können zu begleiten.

Celemi und [bu:st] laden zur Rethinking Work & Learning Conference am 04. April 2019 in München ein. 

Bei Fragen können Sie sich auch gerne an Norbert Leifeld wenden.

 

http://www.learningconference.de

[bu:st] automotive ist TISAX zertifiziert!

Im Rahmen einer TISAX Zertifizierung hat der TÜV Rheinland bestätigt, dass die [bu:st] automotive GmbH alle Sicherheitsanforderungen des unternehmensübergreifenden Prüf- und Austauschmechanismus des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) erfüllt.

TISAX steht für Trusted Information Security Assessment Exchange und steht für den sicheren Austausch von Konstruktions- und Produktionsdaten in der Automobilindustrie. In dem Katalog ist festgelegt, wie die immer enger vernetzten Autohersteller und ihre Zulieferer Informationen in ihren IT-Systemen sicher und standardisiert austauschen. 

Mit der bestandenen Zertifizierung durch den TÜV Rheinland gehört die [bu:st] automotive zu den offiziellen Mitgliedern im TISAX-Netzwerk.

Agile Dynamics - Agilität ist nicht gleich Scrum.

Agilität ist ein Megatrend. Unternehmen versprechen sich von agilen Methoden Lösungen für viele ihrer Probleme. Tatsächlich gibt es gute Gründe, agil zu arbeiten: Digitalisierung und Globalisierung verändern ganze Branchen und fordern Firmen zur Veränderung ihrer Produkte, Prozesse und Strukturen heraus. Wir, die Experten von [bu:st] begleiten unsere Kunden bei Ihrer Transformation hin zu einer agilen Unternehmenskultur.

Im Unterschied zu vielen anderen Unternehmensberatungen, verfolgt [bu:st] nicht den Ansatz, agile Frameworks mit der Brechstange einzuführen. Wir setzen auf individuelle und integrierende Lösungen unter Berücksichtigung von Kultur und Wertesystem.

Unsere Berater analysieren und erkennen, in welcher Phase sich die Projekte des Kunden befinden oder welche Organisationsstruktur beim Kunden vorherrscht. Sie  können so individuell die hierfür passenden Methoden kombinieren und die Projekte somit optimal begleiten und nachhaltig verbessern. Gleichzeitig profitieren die Kunden durch das weitreichende Know-how der [bu:st] Spezialisten bei der agilen Transformation. Ergebnis ist eine Unternehmens-Kultur, in der je nach situativer Anforderung die jeweils optimale Management- und Führungsmethodik angewendet werden kann. Dann entsteht eine agile Dynamik, die den Unternehmenserfolg auch unter wechselnden externen und internen Randbedingungen nachhaltig sicherstellt.

Erfahren Sie mehr über Agile Dynamics.

Bei Fragen können Sie sich auch gerne an Norbert Leifeld oder Sebastian Zölls wenden.
 

[bu:st] engagiert sich auch weiterhin für Waisen in Togo

[bu:st] wird auch weiterhin das Waisenhaus in Togo mit Sach- und Geldspenden unterstützen. Wir glauben daran, dass die dort lebenden Kinder aus eigener Kraft und Überzeugung ihr Leben gestalten können sollen und wollen dabei helfen, die dazu notwendigen Voraussetzungen zu schaffen.
In dem von Soeur Rosaline geführten Waisenhaus bekommen die Kinder Nahrung, Gemeinschaft, ärztliche Betreuung und Schulunterricht - kurz: ein Zuhause und Bildung.

Die [bu:st] group ist zertifiziert!

Seit Februar 2018 sind wir nach ISO/IEC 27001:2013 zertifiziert.

Wir freuen uns, dass unsere bereits bestehenden Prozesse im Bereich Sicherheitsmanagement, Datensicherheit und Datenschutz damit von der DEKRA mit großem Erfolg bestätigt wurden.

Die [bu:st] GmbH beteiligt sich am Joint Venture „Digital Supply Chain Solutions“ (DSCS GmbH)

Damit wird die strategische Kooperation zwischen Andreas Schmid Logistik AG und voxeljet AG im Bereich 3D-Druck durch den Projekt- und Prozessmanagement Spezialisten [bu:st] GmbH vervollständigt.

Der Schwerpunkt der Beratungstätigkeit des Ende 2017 gegründeten Unternehmens mit Sitz in Augsburg wird in der Realisierung von digitalen Prozessketten im produzierenden Sektor liegen.

„Durch die Bündelungen der Kernkompetenzen Industrieller 3D-Druck, Supply Chain Management und Product LifeCycle Management sind wir in der Lage, unseren Kunden ungeahnte Potentiale zu eröffnen. Digitalisierung der Produktentwicklung und Produktion, Einsatz von additiven Fertigungsverfahren und passende innovative Logistikkonzepte werden disruptive Geschäftsmodelle möglich machen“, sagt Dr. Andreas Lohner, Geschäftsführer der [bu:st] GmbH.

 

Mehr erfahren Sie unter:

http://www.dscs.digital

Die [bu:st] group zeigt sich von ihrer neuen Seite

Über 500 gemanagte Kundenprojekte, mehr als 150 Mitarbeiter in München und dem Rest der Welt, 18 Jahre Erfahrung und eine Methode, die Wissen, Können und Gefühl in Projekt-, Prozessmanagement und Organisationsentwicklung zusammenbringt. Die [bu:st] group und all ihre Tochterfirmen [bu:st] automotive, [ru:t], und [bu:st] LLC stehen für Exzellenz in Ihren Bereichen.

Unser Premiumanspruch erstreckt sich nicht nur auf Ihre erfolgreichen Projekte sondern auch auf unseren Webauftritt. Deshalb erstrahlen unsere Webseiten ab heute im neuen Glanz. Erfahren Sie alles über die [bu:st] Methode und lernen Sie unsere Dienstleistungen und Branchenkompetenz kennen, die sich von Automotive über Nutzfahrzeuge bis hin zum Anlagenbau erstreckt.

Bewerber erfahren im Karrierebereich mit Online-Bewerbungsmöglichkeit alles über [bu:st] als Arbeitgeber.  Vor allem unsere Employee Journey gibt Einblicke in den aufregenden Alltag als Projektmanagement Spezialist. Wann lernen wir Sie kennen?

[bu:st] ist umgezogen!

Vernetzt lernende Organisationen brauchen Inspiration, Kommunikation, Zusammenarbeit und nicht zuletzt PLATZ… Bei [bu:st] wird die Vision des task-orientierten Arbeitens in einer vernetzt lernenden Organisation konsequent umgesetzt.

In unseren neuen Büroräumen, welche ganz im Sinne von „Smart Workplace“ gestaltet sind, stehen unseren Mitarbeitern - und natürlich auch unseren Kunden - zahlreiche Möglichkeiten und Orte zur persönlichen Vernetzung zur Verfügung. 

Unsere neue Adresse:
[bu:st] GmbH
Oskar-Schlemmer-Str. 3
80807 München

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

+49 89 452239-0

Zum Kontaktformular

Bitte teilen Sie uns folgende Informationen mit:

Bitte füllen Sie dieses Feld aus!
Bitte füllen Sie dieses Feld aus!
Bitte geben Sie eine korrekte Email-Adresse an! (z.B. bewerber@bu-st.de)

Die mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.